Ganztägig lernen

Das Konzept der Ganztagesklasse

Unter dem Begriff der „Ganztagsschule“ wird in Bayern verstanden, dass

  • ein durchgehend strukturierter Aufenthalt in der Schule an mindestens 4 Wochentagen von täglich mehr als 7 Zeitstunden bis grundsätzlich 16.00 Uhr für die Schüler verpflichtend ist
  • die vormittäglichen und nachmittäglichen Aktivitäten der Schüler in einem konzeptionellen Zusammenhang stehen und
  • der Unterricht in einer Ganztagsklasse erteilt wird
  • an allen Tagen des Ganztagsbetriebs den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern ein Mittagessen bereitgestellt wird

Die gebundene Ganztagsschule ist in einem festen Klassenverband organisiert, um eine stärkere individuelle Förderung der kognitiven Entwicklung und der sozialen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen. Der Pflichtunterricht ist auf Vormittag und Nachmittag verteilt. Über den ganzen Tag hinweg wechseln Unterrichtsstunden mit Übungs- und Lernzeiten und sportlichen, musischen und künstlerisch orientierten Fördermaßnahmen. Es werden auch Freizeitaktivitäten angeboten wie z.B. Ferienbetreuungsprogramme. An der Grundschule Riemerling gibt es seit dem Schuljahr 2011/2012 eine gebundene Ganztagesklasse (ab dem Schuljahr 2014/2015 4 Jahrgänge). In der gebundenen Ganztagsschule werden überwiegend Lehrkräfte und Förderlehrkräfte eingesetzt, aber auch externe Kräfte (Sozialpädagogen des Kreisjugendrings als Träger der Ganztagesklasse und externe Partner) etwa für die Betreuungen der Mittagszeit sowie für Freizeitgestaltung (diverse Zusatzangebote). Die Unterrichtszeit geht von 8 Uhr bis 16 Uhr und am Freitag bis 14 Uhr.

Im folgenden finden Sie einige weitere Link-Empfehlungen rund um das Thema das Ganztagsschulen (insbsondere natürlich Grundschulen).

 

 

Hier finden Sie die Stundenpläne der Ganztagsklassen an unserer Schule. Die konkrete Stundenplanerstellung erfolgt jeweils am Ende der Sommerferien für jede Klasse. Daher sind die Stundenpläne lediglich als Beispiel zu sehen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014, Grundschule Hohenbrunn