Gebundene Ganztagsschule

Im Schuljahr 2011/12 konnten wir erstmals für eine erste Klasse ein Ganztagesangebot in Riemerling einrichten. Mittlerweile nutzt jeweils eine Klasse in den Jahrgangsstufen 1-4 das Angebot. Die Kinder sind von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und am Freitag von 8 Uhr bis 14 Uhr in der Schule. In der Schulmensa essen die Kinder gemeinsam, der Essenslieferant „Asenbrunner“ sorgt für die gesunde Ernährung unserer Ganztagskinder.

Der Unterricht durch verschiedene Lehrkräfte findet in Abwechslung mit anderen Angeboten statt. Während der Betreuungszeiten durch die Sozialpädagoginnen finden verschiedenste Angebote von Basteln über Kooperationsspiele und verschiedene Sozialkompetenztrainings, Gruppenaktivitäten und kleineren Ausflüge statt.

Das Konzept der Ganztagesklasse

Unter der Trägerschaft des Kreisjugendring München-Land (KJR) gibt es an der Grundschule Hohenbrunn im Schulhaus Riemerling seit dem Schuljahr 2011/12 die Gebundenen Ganztagsklassen.

Unter dem Begriff der „Ganztagesschule“ wird in Bayern verstanden, dass

  • Ein durchgehend strukturierter Aufenthalt in der Schule an mindestens 4 Wochentagen. Sieben Zeitstunden, welche bis 16:00 Uhr gehen, sind für die Schüler und Schülerinnen verpflichtend.
  • Die vormittäglichen und nachmittäglichen Aktivitäten der Schüler in einem konzeptionellen Zusammenhang stehen und der Unterricht in einer Ganztagsklasse erteilt wird.
  • An allen Tagen des Ganztagsbetriebs den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern ein Mittagessen bereitgestellt wird

 

Die gebundene Ganztagsschule ist in einem festen Klassenverband organisiert, um eine stärkere individuelle Förderung der kognitiven Entwicklung und der sozialen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen. Der Pflichtunterricht ist auf Vormittag und Nachmittag verteilt. Über den ganzen Tag hinweg wechseln Unterrichtsstunden mit Übungs- und Lernzeiten und sportlichen, musischen und künstlerisch orientierten Fördermaßnahmen. Das Team des KJR besteht inzwischen aus zwei Vollzeitstellen, welche auf diversen Hauptamtlichen Mitarbeiterinnen verteilt sind. Mittags machen die Klassen gemeinsam Pause und tanken bei einem warmen Mittagessen und anschließend einer vollen Unterrichtsstunde Spielzeit neue Energie. Neben den Belangen der Kinder, die immer ein offenes Ohr  bei den Pädagoginnen finden, sind die diese sehr häufig auch als Begleitung im Unterricht dabei. Außerdem gibt es verschiedene Projekte, welche dazu beitragen die Sozialkompetenzen zu schulen. Des Weiteren werden kreative Angebote durchgeführt und diverse Arbeitsgemeinschaften angeboten.

Von links nach rechts:

Anca Schibschid (Germanistik B.A.), Franziska Wehner (Soziale Arbeit M.A.), Simona Schwarz (Soziale Arbeit B.A.), Veronika Köck (Psychosoziale Beratung und Therapie M.A.),  Beate Geißler (Dipl. Pädagogin)

Aktuelles

06.12.2017    Nikolausfeier: Riemerling 8.15 Uhr / Hohenbrunn 10.00 Uhr

 

13.12.2017 Adventsfenster Schulhaus Hohenbrunn

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014, Grundschule Hohenbrunn